Werbung
,

Petar Dabac, Mare Milin - Neue Fotografie aus Kroatien: Fotografische Selbstexkurse

Introspektion als eines der Merkmale fotografischer Praxis bildet die Klammer zwischen den Arbeiten von Mare Milin und Petar Dabac in der aktuellen Ausstellung im Fotohof Salzburg. Fragestellungen nach der Positionierung des Selbst als körperliche und psychische Entität sowie als Reflektorschild der Umgebung kreisen um das fotografische Dispositiv als Mittel für Tagebucheintragungen und Notizen. Die beiden Positionen aus Kroatien wechseln zwischen jenen Polen der körperlichen Selbst- und Fremdwahrnehmung, die dem fotografierenden Subjekt durch die technische Apparatur gegeben sind. Mare Milins vorwiegend in schwarz-weiß gehaltene Fotos des eigenen Selbst öffnen psychopathologische Wahrnehmungsmuster, die das weibliche Subjekt oftmals in filmähnliche Posen wirft. Klare Verweise auf Schauspielerinnen wie Almodovars Victoria Abril oder die puppenhafte Darstellung einer Marilyn Monroe demonstrieren Referenzmomente im Alltag der Künstlerin, in dem in klassischer Tagebuchform auch die Mitglieder der Familie eine entscheidende Rolle spielen. Letztere werden als Wahrnehmungssubjekte des Umraums in die Beziehungsgeflechte der Künstlerin eingebunden. Petar Dabac greift jene ihn umgebene Realität auf, die als Tagebucheinträge des Fotozyklus "Lieber Pero" formiert. Hier sind es vor allem KollegInnen aus der internationalen Fotokunstszene, die von Zagreb bis Tokio, von Graz bis Berlin in den Abbildungsraum seiner Kamera treten. Die langjährige Kooperation mit Camera Austria lässt sich etwa durch die wechselnden Looks der immer wieder abgebildeten Personen erkennen. In einem fotokopierten und flapsig an die Wand gepinnten Tableau werden hunderte Fotos aneinandergereiht, die ein historisches Zeitfenster auf die eigene künstlerische Sozialität öffnen. Fotos von aberwitzigen Aphorismen und Sprüchen im öffentlichen Raum begleiten die Situationsästhetik, die für die lokalen BesucherInnen vorwiegend in deutscher Sprache ausgewählt wurden und bei der Betrachtung unmittelbar einen Schmunzeleffekt aber auch eine Leichtigkeit der dicht gehängten Bilder evozieren.
Petar Dabac, Mare Milin - Neue Fotografie aus Kroatien
28.03 - 28.04.2007

Fotohof (alter Standort)
5020 Salzburg, Erhardplatz 3
Tel: 662 - 849296, Fax: 849296 - 4
Email: fotohof@salzburg.co.at
http://www.fotohof.or.at
Öffnungszeiten: Mo-Fr 15.00-19.00 Uhr, Sa 10.00-13.00 Uhr


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: