Werbung
,

Secundino Hernández - One more time is good enough: Malen mit dem Hochdruckreiniger

Im Jahr 2007 waren die Bilder von Secundino Hernández erstmals in Wien zu sehen, damals im Rahmen einer Residency in den Krinzinger Projekten. In seiner nunmehr vierten Ausstellung in der Galerie Krinzinger sind drei Werkblöcke aus den vergangenen drei Jahre zu sehen. Allen drei Serien gemeinsam ist, dass die Reduktion, das Wegnehmen, das Abwaschen ein zentraler Prozess der Entstehung der bis zu knapp vier Meter breiten Leinwände ist.

In den fast monochromen Arbeiten sammelt Hernández Leinwandabschnitte im Atelier und näht sie zu großformatigen Bildern neu zusammen. Die Struktur der Nähte konterkariert er danach mit dünnen Farbschichten in Weiß oder Grau-Blau, lässt Teile der ursprünglichen Leinwand frei. Der strengen Geometrie der Fäden stellt er damit eine organisch anmutende Form gegenüber, der jedoch jede malerische Geste abhanden gekommen ist.

Ähnlich verfährt Hernández mit seinen Wash-Paintings, die er mit einem Hochdruckreiniger traktiert um Farbkleckse in einem bunten All-Over aus der schwarzen Deckschicht herauszuarbeiten. Diesen eigentlich skulpturalen Prozess setzt der Künstler in seiner erstmals gezeigten Serie von Siebdrucken fort. Im Holzschnitt abgenommene Schichten lassen im Siebruck den braunen Karton, der ihm als Bildträger dient frei. Informell anmutende Strukturen lassen den Bearbeitungsverlauf noch erahnen, verweigern sich aber jeder weiteren Interpretation, bleiben reine Form.

Secundino Hernández hat in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Malerisches Werk geschaffen, das ein breites Spektrum von farbig-opulent bis monochrom-minimalistisch abdeckt, jedoch immer erkennbar und zuordenbar bleibt.

Secundino Hernández - One more time is good enough
20.05 - 01.08.2020

Galerie Krinzinger
1010 Wien, Seilerstätte 16
Tel: +43 1 513 30 06, Fax: +43 1 513 30 06 33
Email: krinzinger@galerie-krinzinger.at
http://www.galerie-krinzinger.at
Öffnungszeiten: Di-Fr 12-18, Sa 11-14 h


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: