Internationaler Wettbewerb zum Information Design

31.07.12

Die Zeitschrift ARCH+ und die Stiftung Bauhaus Dessau loben gemeinsam den Wettbewerb aus: Out of Balance – Kritik der Gegenwart. Information Design nach Otto Neurath

Der Wettbewerb richtet sich an
* Gestalter aus den Bereichen Architektur, Stadt- und Regionalplanung, Grafik-, Produkt- und Mediendesign, Kartografie, Fotografie, Film, Bildende Kunst
* Wissenschaftler der Fachrichtungen Kunst- und Kulturwissenschaften, Kunstpädagogik, Informations- und Kommunikationswissenschaften, Sozialwissenschaften, Ökonomie, Umwelt- und Geowissenschaften
* Studierende aus beiden Bereichen.

Online-Partnerbörse ab dem 15.08.2012 für die Anbahnung der Kooperation zwischen Gestaltern und Wissenschaftlern in interdisziplinären Teams

Registrierung: 15.08. – 12.11.2012

Abgabe der Arbeiten: 31.01.2013

Publikation und Ausstellung: Sommer 2013

Ausstellung im Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Preisgeld: 20.000 Euro

Zum Thema
Menschen werden in sozialräumliche Verhältnisse hineingeboren – mit extrem unterschiedlichen Lebenschancen. Im Interesse der sozialen Integration und gemäß dem Gleichheitspostulat der Demokratie verkörpern moderne Gesellschaften das Versprechen einer Angleichung der Lebensverhältnisse. Sie ist ein Garant für die politische Stabilität eines Gemeinwesens. Gleichzeitig aber hat sich, ausgehend von den Finanzmärkten, ein System organisierter Verantwortungslosigkeit verbreitet, das bestehende soziale Unterschiede nicht nur verschärft, sondern bewusst für private Vorteile ausnutzt. Wir leben in einer Zeit, die neu vermessen werden muss – in sozialer Hinsicht und als Grundlage für einen neuen gesellschaftlichen Konsens. Der Rekurs auf “Realien” ist dafür die Voraussetzung.

Auf Basis von empirischem Material, von Daten und Fakten sollen Visualisierungen gesellschaftlicher Sachverhalte entwickelt werden, die ein Licht auf gegenwärtige Probleme zunehmender sozialer Ungleichheit, Benachteiligung und Ausgrenzung werfen.
Mögliche Themenfelder sind unter anderem:
* Städtische Prozesse/räumliche Transformationen wie Verstädterung, Segregation, Verslumung, Gentrifizierung, Verschmutzung etc.
* Globale Ströme von Finanzkapital, Waren und Rohstoffen, Auslagerung von Produktionen, Migration etc.

Die Aufgabe des Wettbewerbs knüpft an das bildpädagogische Werk von Otto Neurath an. Mit seiner Methode der Bildstatistik entwickelte er effektive Formen der Umsetzung von Daten in Informationsgrafiken, die ein leichteres Erfassen gesellschaftlicher Verhältnisse und Prozesse erlauben.

Auslobungstext in deutsch und englisch, Angaben zur Jury und dem Verfahren unter

www.archplus.net/outofbalance
www.bauhaus-dessau.de/informationdesign

Materialien
* Atlas “Gesellschaft und Wirtschaft” von Otto Neurath
Download www.archplus.net/outofbalance

*206/207 ARCH+ POLITISCHE EMPIRIE – Globalisierung, Verstädterung, Wohnverhältnisse

Linie

 

 

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

Events

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31


Linie 300
versenden  Artikel versenden
versenden  Artikel teilen Facebook, Twitter, Google+
versenden  Artikel drucken
Linie 300

Ausschreibungen