Werbung
,

DOUBLE – VOLLEY: Hin und Her

Die Idee, dass Kunstschaffende ohne kuratorische Auswahl ihre Arbeiten in Gruppenausstellungen präsentieren, mag zwar nicht gerade neu sein. In der Area 53 hat man dieses Prinzip jedoch um einen Dreh erweitert: Die Betreiber der Galerie – Mounty R. P. Zentara und Karin Sulimma – luden Kollegin Michaela Stock ein, mit ihnen im Doppelpack jeweils vier Positionen in ihren Räumlichkeiten zu präsentieren. „Double Volley“ nannte man, in Anspielung auf jene Sportart, bei der der Ball den Boden nicht berühren darf, das Projekt; analog dazu schaltete man hier eben keine Filter dazwischen. Freilich schwingt in dieser terminologischen Neuadaption auch eine gewisse Wettkampf-Situation mit. Michaela Stock jedenfalls schickte Christiane Spatt ins Rennen, die Fotos aus ihrer Kindheit mit solchen von Spielzeugen und Plüschtieren collagiert; Sabine Groschup, die als Videoprojektion auf einem Stein mit nachdrücklicher Stimme befiehlt, ihr aus dem Weg zu gehen; Michael Nitsche, dessen Figuren aus Materialien wie Knochen und Murmeln ebenso verstören wie seine surrealen, häufig sexuell aufgeladenen, Zeichnungen; und Patrick Baumüller, der eine neongelbe Federschnur im Raum kreisen lässt. Diese Installation hinterfängt Mounty R. P. Zentaras Serie „Black“ – die Erde, vom Weltall aus betrachtet: eine gelungene Kombination, die sich über das Rotationsmoment der beiden Arbeiten erschließt. Neben sich selbst hat Zentara außerdem nominiert: Bruno Rey mit skulptural-architektonischen Hemden-Zeichnungen und einer Heizkörper-Skulptur; Gabrielle Cram mit einer Installation, deren Mittelpunkt ein Heft mit einer Erzählung bildet; und Ekaterina Shapiro-Obermair mit schwarzweißen geometrischen Papierarbeiten, denen sie Fotos aus Städten der ehemaligen Sowjetunion vorblendet. So könnte man, ebenso wie die Rotation, die Collage als einen der Schwerpunkte dieser Ausstellung ausmachen. Ansonsten lassen sich nicht viele Gemeinsamkeiten zwischen den einzelnen Arbeiten feststellen. Ihr Reiz besteht aber ohnehin eher im lockeren Hin und Her zwischen den Kunstwerken.
DOUBLE – VOLLEY
22.01 - 27.02.2010

Galerie Area 53
1060 Wien, Gumpendorfer Straße 53
Email: thearea53@gmail.com
http://www.area53.name
Öffnungszeiten: geschlossen


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2020 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: