Werbung
,

abc im Rückwärtsgang

art berlin contemporary verschlankt sich. Die Messe der Gallery Weekend-Macher während der Berlin Art Week vom 15. bis 18 September schrumpft sich angeblich gesund: "Aufgrund des kuratorischen Konzeptes der abc 2016 ist die Teilnehmerzahl dieses Jahr auf ca. 55 künstlerische Positionen begrenzt. Unter den vielen Bewerbungen wurden diejenigen ausgewählt, die am besten in das Konzept passen", heißt es in der Absage an eine Galerie. Die radikale Halbierung der Ausstellerzahl soll das Niveau heben. "Qualitätserhöhung! Darum kleiner" antwortet Mitveranstalter Alexander Schröder von der Berliner Galerie Neu knapp auf die Frage nach dem Grund für Verkleinerung. Die offizielle Version ist etwas ausführlicher: "Es gab etwa gleich viel Bewerbungen wie im letzten Jahr. Wir wünschen uns in diesem Jahr eine konzentriertere Präsentation, haben die Teilnehmerzahl begrenzt und beschränken uns auf eine Halle.“ Folgt man dieser Argumentation, muss die Qualität zumindest der letzten Ausgabe eher bescheiden gewesen sein. www.artberlincontemporary.com

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: