Werbung
,

Es käme nur auf die Themen an

Da sage noch einer so wie ich, es gäbe nichts Neues auf der kleinen Welt von Österreich. Ich sage nur Schüssel und Klestil. Zweiterer ist, falls es in Vergessenheit geraten ist, der für alle Österreicher zuständige Bundespräsident mit Profilierungsneurosen. Da er mit ganz persönlicher Mehrheit eine große Koalition wünscht, hat dies in seiner Vorstellung auch zu geschehen. Basta. Es könnte aber genau so gut sein, dass er seinem Gugelhupfgesprächspartner Dichand dieselbe versprochen hat. Und sich jetzt fürchtet vor dessen kronenzeitlicher Nachrede. Apropos Dichand: der ritterte inzwischen mehr oder weniger elegant für seine Zeitung und seinen Sohn. Und alle Konkurrenzmedien, die sich früher in Spott und Hohn und Ignoranz erschöpften, standen an um ein Interview des großen Zampano zu ergattern. Auch sportlich sind wir derzeit männlich ziemlich auf der Höhe. Hermann Maier fährt und siegt wieder und der Eberharter lässt sich auch nicht mehr vor seinem übermedialen Skizirkuspartner demoralisieren. Und gewinnt auch. Also ist die österreichische Welt emotional ganz in Ordnung. Selbst die zeitgenössische Kulturszene nimmt Rücksicht auf diese passivsportliche Befindlichkeit. Dem ehemaligen Sturm Graz-Trainer wurde ein kulturhauptstädtisches Theaterdenkmal gesetzt. Ein abendfüllendes Theaterstück. Noch dazu ein in einfachst formulierter und monologisierender Form. Das ist doch was. Endlich kann sich die österreichische Medienseele auch auf eine Kulturseite verirren und sich dort wiederfinden. Und wird selbst in der montäglichen \"Presse\" nicht vor den kulturungewohnten Kopf gestoßen. Schließlich lautet die Headline: \"Sturm Graz: König Fußball, sein Trainer in Glück und Unglück\". Also durchaus eine gewohnte sportseitliche Formulierung. Das war aber auch schon die wichtigste letztwöchige zeitgenössische Kulturseitenausbeute. Nix z.B. ist von den neuen Ausstellungen in den Galerien zu lesen. (Ausgenommen das artmagazine.) Vielleicht sollten sich ein paar Galerien zusammen tun und eine Themenausstellung kreieren. Titelvorschlag: \"Der Ball ist rund, der Ski ist flitzig\".

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: