Werbung
,

Art Basel Hong Kong

Jetzt ist es raus: Die Art Basel steigt bei der Art Hong Kong International Art Fair ein. Der Kauf macht Sinn: Die Art HK ist in den drei Jahren ihrer Existenz kometenartig an die Spitze der Kunstmessen in Asien aufgestiegen. Auf der anderen Seite fehlte der weltweiten Nummer Eins ein Standbein auf dem Kontinent. Der erfolgreiche Direktor Magnus Renfrew soll laut einer Pressemitteilung seinen Job behalten. Auch der Name soll vorerst weitergeführt werden. Mittelfristig soll die Art HK jedoch als dritte Marke neben Art Basel und Art Basel Miami Beach integriert werden. Durch die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an der Art HK durch die MCH Swiss Exhibition werden die Baseler gleichzeitig unangenehme Konkurrenz los. Denn bisher liegen die beiden Veranstaltungen Ende Mai und Mitte Juni nur rund zwei Wochen auseinander – bei mittlerweile großen Überschneidungen im Teilnehmerfeld. Die übernächste Ausgabe der Art HK ist auf den 2. bis 5. Februar 2012 terminiert. Da kollidiert sie „nur“ mit der Artefiera in Bologna. In diesem Wettstreit dürfte sich ein Werben um die besten Aussteller erübrigen.

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: