Werbung
,

Free Association: Five years at Area 53: Die Couch als Lebensmittelpunkt

Die „Enträtselung der Seele“ oder besser die Couch als Anknüpfungspunkt zur Psychoanalyse bildet die thematische Klammer zur Jubiläums-Ausstellung „Free Association“ in der Galerie Area 53. Themen wie Armut, Vergewaltigung, Alkoholexzesse, Kindergeburtstage, Popstars oder Haustiere werden in Videos, Skulpturen, Textinstallationen oder auch in zarten Zeichnungen, die an Jugendtage erinnern können, verarbeitet. Louisa Minkins Papiermalereien zeigen Rehe, Eidechsen oder fragende Personen, die sich mit ihrer Umgebung und der eigenen Abgrenzung beschäftigen. Die Bleistiftarbeit „Ziggy Stardust“ von Paul Sakoilsky kann doppeldeutig betrachtet werden – entweder sieht man Sigmund Freud oder David Bowie oder auch beide. Marc Hulsons Ölgemälde „Host“ bildet zwei wartende männliche Teeanger ab, die auf einen Anruf warten. Der Telefonhörer ist jedoch daneben gelegt. Liegt hier der Wunsch eher seine Abgeschlossenheit in der Öffentlichkeit zu vertreten? Mit einer Anlehnung an den Antoine de Saint-Exupery „Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Menschen zusammen um Holz zu beschaffen und Werkzeuge vorzubereiten oder die Arbeit einzuteilen und Aufgaben zu vergeben... sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem endlosen Meer.“ So können die paradoxen (Ab)gründe der Seele gedeutet werden. Area 53 ist ein Raum, in dem Geschichten erzählt oder hergestellt werden. Dies ist die Stärke von „Free Association“ und auch der fünf Jahre alten Galerie, immer spannende und unterschiedliche narrative Betrachtungsbögen zu spannen.
Free Association: Five years at Area 53
20.05 - 19.06.2009

Galerie Area 53
1060 Wien, Gumpendorfer Straße 53
Email: thearea53@gmail.com
http://www.area53.name
Öffnungszeiten: geschlossen


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2023 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: