Werbung
,

KunStart 09: Street Art für Südtirol

Entspannt geht es zu bei der sechsten KunStart in Bozen. „Ich war schon auf rund 200 Messen und habe mich vorher nie gefragt, warum ich ausgerechnet hier teilnehme“, meint gutgelaunt ein Künstler. Er muss sich das auch nicht fragen; das ist eigentlich Sache seines Galeristen. Der ist allerdings erkrankt und musste in Wien bleiben. Seine vier Künstler kümmern sich daher selbst um Aufbau und Betreuung des Standes und geben sich ansonsten der urlaublichen Stimmung hin, die allenthalben herrscht: „Erstens gibt es guten Wein, zweitens gutes Essen und drittens ist es eine schöne Gegend“, meint einer von ihnen. Damit sind einige Standortvorteile der Hauptstadt Südtirols genannt, auf die auch die Messe baut. Die geographisch günstige Lage zu Deutschland, Österreich und der Schweiz soll Internationalität gewährleisten, bei der es auf Ausstellerseite allerdings noch ein bisschen hapert. Immerhin weiß man die Politik auf seiner Seite, die seit einigen Jahren auf das integrative Potential zeitgenössischer Kunst setzt. Schließlich ist diese Form der Kommunikation eine der wenigen, die sich im ethnischen Konflikt von keiner Seite instrumentalisieren lässt. Durch dieses weitsichtige Vorgehen der Politik weiß sich die KunStart in ein kulturelles Umfeld eingebettet, wie es sich in der Provinz anderswo wohl kaum finden lässt. Im Gegensatz zum institutionellen Kulturangebot hinkt das der Messe dem Anspruch jedoch hinterher. Klassische- und Nachkriegsmoderne sind nur an wenigen Ständen zu sehen, international etablierte aktuelle Positionen ebenso. Der Schwerpunkt Street Art gewährleistet zwar ein günstiges Einstiegsniveau für die Käufer, dürfte aber kaum internationale Sammler anlocken. Andererseits bietet die Region genügend Kaufkraft, um eine Messe wie diese zu tragen. Bisher haben sich allerdings nur wenige ausländische Galerien für den Standort entschieden, dazu gehören Maisenbacher, artMbassy und Strychnin aus Deutschland, Gabriel und Time aus Österreich sowie Esso aus den USA und Imago aus Großbritannien. Als Alternativformat zu den eher trägen konventionellen Messen könnten kleine wendige Veranstaltungen wie die KunStart durchaus eine Chance haben.
KunStart 09
21.05 - 24.06.2009

Messe Bozen
39100 Bozen, Messeplatz 1
http://www.kunstart.it
Öffnungszeiten: 11-20 h


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: