Werbung
,

Eine kurzweilige Woche.

Unsere Schifahrer haben sich in Schweden jahrhundertdesaströs verhalten. Trotz mattgemildertem Abschluss. Aber immerhin ist Herr Elsner wieder in Wien. Nicht, dass er das unbedingt wollte, aber jetzt ist er nun einmal da. Weil ein paar Ärzte gesagt haben, dass er eh nicht so herzkranktransportunfähig ist. Trotzdem forderte sein Anwalt, dass er sofort operiert werden müsse. Am Herzen. Also denken diverse andere Ärzte spitalsübergreifend an einen Mittwochbypass und diverse parteiübergreifende Untersuchungsausschüssler an eine Mittwocheinvernahme. Wir werden ja sehen. Und dann hat noch der Flöttl angeblich über den Westenthaler beim Pöchinger - das ist der von der Gastinger - interveniert. Der Wahrheitsgehalt liegt im "angeblich" und pendelt ein bissl hin und her. Und jetzt das Highlight - Paris Hilton war in Wien. Die musste am Opernball mit einem Pferd konkurrieren. Und sonst "halt nur ausschau`n wia a Prosecco-Dosn" (Zitat Lugner lt. FAZ). Vorher wurde das arme Ding aber noch schnell mit ein paar Gewöhnlichkeiten beworfen und von einer Wiener Philosophin tiefsinnig kommentiert. Das haben aber eh nicht alle Zielgruppler gelesen. Weil sich ja jeder fünfte 15-Jährige mit dem Zeitungslesen schwer tut. So, das war jetzt eine Aufzählung der allerwichtigsten letztwöchigen Vorkomm- und Erkenntnisse in unserer besten aller österreichischen Welten. Dass zwischendurch noch viele Iraker in die Luft gesprengt, und Indonesier aus ihrem ohnehin schon katastrophengeschwängerten Elend ins Meer geschwemmt wurden, stand dann eh nur mehr auf den nachrangigen Seiten der heimischen Zeitungen. Ach ja - zum Schluss noch eine erfreuliche Kunsterwähnung. Die Albertina zeigt eine Biedermeier-Ausstellung. Es ist zwar für mich schon wieder einmal nicht einsichtig, warum diese Ausstellung in der Albertina stattfindet - trotz der etwa 20 gezeigten Aquarellen aus dem Besitz des Hauses. Aber es ist eine wunderbare Ausstellung. Dem spartenresistenten Direktor sei`s gedankt.

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: