Werbung
,

2003 - verschwunden und/oder gedeckelt.

Na ja, das waren sie jetzt dann bald. Die Kulturaufreger, die langsam in den schwarzen Löchern versickern und die roten Zahlen, die gedeckelt immer röter werden. Die Saliera ist noch immer irgendwo, nur nicht dort wo sie hingehört. Die Kulturhauptstadt Graz, die aus geizgeilem Geldmangel immer nachdrücklicher wieder zur Landeshauptstadt mutiert. Apropos Graz: in Salzburg wird nicht einmal mehr bergauf gepinkelt. Aber dafür träumt das Wiener Künstlerhaus von einem entbehrlichen Ausstellungsbunker. Die geplante Holleinwolke am Hilton wurde dem Weltkulturerbe geopfert und aus einem schwebenden Titandach wurde ein schwerwiegender Betonklotz auf der Albertina. Allerdings kann den der nächste Direktor zumindest relativ einfach wieder wegreißen lassen. Die 50 bis100 Euroweihnachtskunstwerke im Museumsquartier haben, wie man aus gut informierten Kulturkreisen erfahren konnte, tiefe Löcher in die Budgets der Weihnachtsgeschenkshektiker gerissen und den Stellenwert von Kunstwerken somit endlich ins rechte geile Geizlicht gerückt. Ja und der Köb muss leider noch immer tapfer all die Wunden lecken, die der Hegyi jahrelang ins MMK gebissen hat. Die Quote ist bis auf weiteres das angehimmelte Lieblingshausschwein der Museen und das Christkind wird vom Weihnachtsmann immer fieser drangsaliert. In welchem Hamburger Schweigsamkeitsabgrund ist übrigens Robert Fleck, der personifizierte Stachel im Regierungsfleisch verschwunden? Und warum reitet Menasse seit 3 Wochen keine Attacke mehr? Ich hoffe, es gibt noch ein paar Unverwüstliche die ans sich bessernde 2004 glauben.

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: