Werbung
,

Jonathan Podwil & Claus Prokop - States of Matter: Nachtflug

Bei einigen Gemeinsamkeiten gehen die Arbeiten Claus Prokops (geb. 1966 in Klagenfurt) und Jonathan Podwils (geb. 1966 in Philadelphia, USA) doch weit auseinander. Im Fall Podwils entstehen aus der Wiederholung von Motiven spannende Leinwände, dicht an Zeitlichkeit und Ambiguität. Bei Claus Prokop dagegen führt sie weder zu einer Dialektik vom Besonderen im Wiederholten, noch zu Anstößen zur Reflexion über das Verhältnis vom Einzelnen zur Masse. Ein gemeinsamer Kurzfilm von Streifzügen durch Lockdown-geleerte Straßen Wiens und New Yorks bleibt der Oberflächlichkeit verhaftet und wirkt banal.

Die repetitiven Muster Prokops, die auf Metallplatten oder Blechregalböden in Lackfarbe aufgetragen sind, füllen eine komplette Wand. Ihre unverblümte Materialität gibt ihnen einen hohlen, durchleuchteten Charakter und die Kompositionsprinzipien wirken starr, obwohl nicht stur. Es fehlt die Verfolgung durch Ausbrüche aus dem Gefüge entstehender Dynamiken.

Dagegen sind die Ölbilder Podwils als schmaler Streifen in Reihe gehängt. Trotz (oder gerade wegen) der Unterbrechung durch paarweise eingeschobene Motive von abstrahierten Kampffliegern und brennenden Türmen provozieren sie den Vergleich untereinander. Denn das verschwommene Motiv eines grau-blauen Himmels im Umbruch zwischen Tag und Nacht, über einer tief verschatteten Landschaft, die von einer Masse blitzender Lichter aufgewühlt wird, bleibt über die Serie hinweg dasselbe. Die wiederkehrende Silhouette eines spitzen Kuppelbaus in der Ferne und die leichten Veränderungen im Blauton des Himmels und der Horizontlinie evozieren eine räumlich wie zeitlich bewegliche Perspektive. Hierin liegt die Spannung der Bilder, die wie einzelne frames eines Films ein vieldeutiges Narrativ entwickeln; und nicht zu vergessen, malerische Kraft haben.

--
Victor Cos Ortega ist artmagazine Stipendiat 2021
Wir danken der   für die Unterstützung des artmagazine-Stipendiatenprogramms

Jonathan Podwil & Claus Prokop - States of Matter
24.09 - 30.10.2021

puuul
1080 Wien, Stolzenthalergasse 6/1A im Hof rechts
Tel: +43 6991 947 82 08
Email: hannah.stippl@gmx.net
https://www.puuul.space/
Öffnungszeiten: Do-Sa 15-20 h


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2021 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: