Werbung
,

Introduction to a Distant World: Die Kunst der Distanz

Distanz ist in Zeiten der Pandemie zu einem zentralen Thema in unserem Leben geworden. Wir gehen auf Distanz zu unseren Mitmenschen, wo das nicht möglich ist, schieben wir den Stoff oder das Papier des Mund-Nasenschutzes dazwischen. Das Homeoffice distanziert uns von Arbeitskolleg*innen und Reisewarnungen von unseren Urlaubs- bzw. Sehnsuchtszielen.

Seltsamerweise ist Distanz unter dem Stichwort Individualisierung in den vergangenen Jahren als ein zentraler Kritikpunkt eines überbordenden Konsumismus und Kapitalismus vielfach kritisiert und thematisiert worden. Die Pandemie und der Lockdown haben die Symptome jetzt noch deutlicher zutage treten lassen. Die herrschende Umverteilung von unten nach oben hat sich verstärkt, Google, Facebook, Amazon und Co haben ihre Marktdominanz ausgebaut und die Gewinne kräftig gesteigert, während kleine Unternehmen und zigtausende Künstler*innen vor dem finanziellen Ruin stehen.

Diesem Befund stellt die Galerie Hubert Winter eine Ausstellung gegenüber, die etwa mit der titelgebenden Arbeit von Alfredo Jaar aus dem Jahr 1985 zeigt, dass diese Probleme nicht erst seit kurzem Existieren. Nicht weniger wichtig ist jedoch der Akt der Kontemplation der sich aus dem langsamen Durchmessen von Distanzen in Landschaften ergibt, wie bei Hamish Fulton und Michael Höpfner. Der von vielen als durchaus heilsam empfundene Stillstand während des Lockdown und die Möglichkeit endlich wieder einmal seinen Gedanken nachzuhängen klingt bei Simone Fattal wie auch Nancy Hanynes an. Richard Nonas’ „Stay Away, Get Out, Come Back“ trägt aber gleichzeitig die Hoffnung in sich, dass die Krisen auch wieder überwunden werden können – die der Pandemie und die der rücksichtslosen Ausbeutung aller Ressourcen gleichermaßen.

Introduction to a Distant World
26.06 - 29.08.2020

Galerie Hubert Winter
1070 Wien, Breite Gasse 17
Tel: +43 1 524 09 76, Fax: +43 1 524 09 76 9
Email: office@galeriewinter.at
http://www.galeriewinter.at
Öffnungszeiten: Di-Fr: 11-18h
Sa 11-14h


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2022 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: