Werbung

Performance-Tipp: Mathias Hanin - Lebens-Zeit

12-Stunden-Performance von Mathias Hanin

Wie viel Zeit umfassen zwölf Stunden? Den Sekundentakt in einer anderen Dimension begreifen, das ist die Intention des Künstlers und Performers Mathias Hanin. In der an die physischen Belastungsgrenzen heranreichenden, 12-stündigen Performance "Lebens-Zeit" erforscht der Kunstschaffende in der Galerie Lisa Kandlhofer in Wien das Phänomen Zeit und deren subjektive Bedeutung. Eingebettet in einer Sound Installation von Adam Cohen (Madebymysterie).

Hanin verkörpert darin einen menschlichen Uhrzeiger, der sich liegend und zum Takt der Sekunden und Minuten inmitten einer ziffernblattähnlichen Sandfläche bewegt. Während der gesamten Zeit fokussiert sich der Performer auf die Verbindung zwischen dem physischem und metaphysischem Selbst - ein meditativer Raum entsteht. Zugleich untersucht der Sounddesigner Adam Cohen die Wechselbeziehung des Körpers mit dem Raum und der Zeit, jenen Konstanten, denen wir gleichermaßen unterworfen sind.

Mit der Intervention steuert Mathias Hanin der beruflichen sowie privaten Beschleunigung unseres modernen Lebens entgegen. Ein aufzeigen auf den drastischen vorgeschritten Klimawandel. Unserer getimten, hektischen Welt setzt der Kunstschaffende in seiner körperlich wie psychisch fordernden Performance ein klares Zeichen entgegen. Lebens-Zeit sensibilisiert für die graduellen Abläufe, für die leisen Töne. So wird auch jede noch so unscheinbare Regung von Mathias Hanins Zeigerhand auf dem Sanduntergrund in eine Soundkulisse überführt, das zeitliche Fort- schreiten ─ der zurückgelegte Weg im Uhrzeigersinn. Zeit wird so hör- und sichtbar gemacht ─ bis die Realitäten jeder Minute (wieder) zählen.

Simultan zur Galerieintervention wird die Performance von Mathias Hanin und die Soundkulisse, kreiert von Adam Cohen, live in das Wörthersee Stadion Klagenfurt übertragen. Dort ist "Lebens-Zeit", eingebettet in das Projekt "For Forest" von Klaus Littmann, ebenfalls für 12 Stunden via Stream auf den Stadionmonitoren zu erleben. Die Umweltaktion "For Forest" hat bereits über die Grenze Österreichs hinaus für große Aufmerksamkeit gesorgt und wurde Schauspieler Leonardo DiCaprio höchstpersönlich auf Social Media kommentiert.

Zudem gibt "Lebens-Zeit" für viele WienerInnen den Takt der Stadt am 5. Oktober auch auf den Infoscreens der Wiener Linien vor.

Im Anschluss an die Perfomance laden wir Sie herzlich zur Aftershow-Party im Calea (Am Stadtpark 1, 1030 Wien) ein, um die Performance ausgelassen mitzufeiern.

Live-Übertragung: Wörthersee Stadion, Klagenfurt
im Rahmen von "For Forest" von Klaus Littmann
5. Oktober 2019, 12-22 Uhr

Einschaltung Infoscreen Austria
Alle 14min für 15sek. Über 12 Stunden
5.Oktober 2019, 12-24 Uhr

Performance-Tipp


Galerie Lisa Kandlhofer
1040 Wien, Brucknerstraße 4
Tel: +43 1 5031167
Email: info@kandlhofer.com
http://www.kandlhofer.com
Öffnungszeiten: Di-Fr 11-19, Sa 11-16 h


Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2021 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Gefördert durch: