Basel geht baden

teaserbild
Als wäre die allgemeine Stimmungslage nicht schon ausreichend durch äußere Faktoren wie Terrorangst, Brexit, Flüchtlingskrise etc. belastet, taucht der triefende Himmel Basel zur wichtigsten Kunstveranstaltung des Jahres in tropfnassen Trübsinn. Etabliertes und Bekanntes vom mittleren fünfstelligen bis in den hohen siebenstelligen Bereich ließ sich nach entsprechender Vorarbeit aber offenbar zufriedenstellend absetzen. weiter
 
teaserbild
Die Auktionen zeitgenössischer Kunst im Dorotheum am 1. und 2. Juni bringen wie immer viel Kunst aus Italien, Kunst mit Licht und erstmals auch einen internationalen Shootingstar weiter
 
teaserbild
Die beiden online-Auktionshäuser vereinen damit 800.000 Nutzer auf einer Plattform weiter
 
teaserbild
Die internationale Konkurrenz wurde woch zu stark weiter
 
teaserbild
Das New Yorker Wetter passt zur Messe: dunkle Wolken am Horizont und Gegenwind. In den Tagen vor den Auktionen, denen der Markt mit gemischten Gefühlen entgegensieht, hat die Frieze keinen leichten Stand. weiter
 
teaserbild
Ein hemdsärmeliger neuer Konkurrent, ein nicht von allen Kunden geliebter Umzug in eine teurere Location, der Abgang der künstlerischen Direktorin und dazu noch ein Land in Schockstarre nach Terroranschlägen. Dass die aktuelle Ausgabe der Art Brussels eine Herausforderung darstellen würde, war schon seit letztem Jahr klar. weiter
 
teaserbild
50! Was alle anderen noch vor sich haben – und viele wohl nie erreichen werden – hat die Art Cologne vollbracht. Seit einem halben Jahrhundert prägt die Art Cologne den Kunstmarkt mit. weiter
 
teaserbild
Angekommen ist die Art Basel in Hongkong, richtig heimisch geworden ist sie offenbar noch nicht. Dafür ticken der Markt und die asiatische Kultur vielleicht einfach zu anders. weiter
 
teaserbild
Marktfrische Bilder von Ferdinand Georg Waldmüller und eine recht bunte Mischung aus Kunst und Antiquitäten gibt es noch bis zum 28. März in der Residenz Salzburg zu sehen weiter
 
teaserbild
Das zentrale Marktsegement der TEFAF steckt in der Krise, dennoch kann man sich in Maastricht an einer Pracht und Vielfalt erfreuen, die auf den ersten Blick ungebrochen erscheint. weiter
 
teaserbild
Die Art Austria bedient nun schon seit neun Jahren das heimische Publikum mit einer bunten Mischung österreichischer Kunst. Noch bis Sonntag im Leopold Museum. weiter
 
teaserbild
Ausgewählte Einzelstücke und das bewusste Ansprechen jüngerer Käuferschichten weisen dem klassischen Kunsthandel einen möglichen Weg in die Zukunft. Ein Rundgang über die WIKAM im Künstlerhaus. weiter
 
teaserbild
Es ist eine große Fläche, die es auf dieser, der 35. Arco zu durchmessen gilt. Fast ohne wirkliche Orientierungspunkte. Doch auch im Dunst des Zahlreichen, lassen sich bald Leitmotive als gewollt oder ungewollt zum Thema erhobener künstlerische Positionen orten. weiter
 
teaserbild
Eine Vorschau auf die Zeitgenossen-Auktionen im Kinsky und die dritte Auktion der Ressler Kunst Auktionen weiter
 
teaserbild
Trends will man mit der art Karlsruhe keine setzen, ließ die Geschäftsführerin der Messe Britta Wirtz im Vorfeld wissen, aber der Verdacht hat sich ohnedies noch nie wirklich aufgedrängt. Erfreuliche Trends allerdings setzten eine handvoll Galerien mit ihren Kojen. weiter
 
teaserbild
Man muss schon sehr von der eigenen Qualität überzeugt sein, um eine Kunstmesse in Rotterdam im Februar anzusetzen. Die Art Rotterdam beweist, dass das durchaus mit Erfolg möglich ist. Die Galerien zeigen - dem Publikum entsprechend - vorwiegend Malerei zu günstigen Preisen. weiter
 
teaserbild
Vierzig Jahre alt und anscheinend immer noch nicht ausgewachsen, wie es scheint. Die Arte Fiera in Bologna, einst die wichtigste Kunstmesse Italiens, hatte seit dem Antritt der Artissima in Turin beständig an Boden verloren, an Qualität, an Renommee und an Ausstellern. Seit einigen Jahren geht es wieder bergauf – zumindest zahlenmäßig. weiter
 
teaserbild
Eigentlich wollten die Macher der Brafa in Brüssel das Teilnehmerfeld nicht mehr vergrößern. Jetzt haben sie es doch getan. Aber selbst mit 137 Ausstellern wird aus der Messe nie mehr als eine "kleine Tefaf" werden. Das hat allerdings auch seinen Charme. weiter
 
teaserbild
"We are Asia" behauptet die Art Stage Singapore selbstbewusst. Das ist die Messe tatsächlich – im Guten wie im Schlechten. Eine Kunstmesse mit 173 Ausstellern (inklusive Institutionen), die zu drei Vierteln aus Asien stammen und zu 38 Prozent aus der Region, darf durchaus eine gewisse Bedeutung für sich behaupten. weiter
 
teaserbild
Die Idee ist gut, aber die Cologne Fine Art & Antiques und die COFA Contemporary müssen ihre Gemeinsamkeiten erst so richtig entwickeln. weiter
 
teaserbild
Der Kunstmarkt in Wien ist nach viennacontemporary und Viennafair und den beginnenden Benefizauktionen zwar nicht unbedingt in Hochstimmung, aber „a bisserl was geht immer“ - auch auf der Art & Antique Hofburg weiter
 
teaserbild
Die Contemporary Istanbul hat Oberwasser. Im Wettstreit mit der von einem britischen Konzern veranstalteten Art International im September kann CI in diesem Jahr punkten. weiter
 
teaserbild
Für Trüffelschweine ist gerade Hochsaison im Piemont. Das gilt nicht nur für das Borstenvieh. Auch Kuratoren und Sammler (Consultants weniger) druchstöbern die Artissima in Turin nach Neu- und Wiederentdeckungen. Für sie lohnt sich das wie immer, für die Aussteller oft nicht so sehr. weiter
 
teaserbild
Aaaahhh Paris!!! Keine Kunstmesse außer der Art Basel Miami Beach hat so viele Satelliten wie die Fiac, die obendrein ihren eigenen Ableger betreibt. Die Qualität dieser Nebenmessen ist zumeist jedoch ebenso fragwürdig wie in Florida - mit Ausnahme der Paris Internationale. weiter
 
teaserbild
Gerade dieses Jahr ist die Fiac eine echte Wohltat nach der Frieze. Fiel die Londoner Zeltmesse in diesem Jahr durch ihre exorbitante Oberflächlichkeit auf, Gibt man sich bei der Fiac im Pariser Grand Palais nicht nur mehr Mühe, sondern beweist auch ein sichereres Händchen bei Kleidung und Kunst. weiter
 
teaserbild
Die Frieze London brummt vor Besuchern am Eröffnungstag. Die Verkäufe laufen aber dieses Jahr merkbar langsamer an. Auch auf der Frieze Masters laufen nicht alle Marktsegmente zufriedenstellend. weiter
 
teaserbild
In Bogotá entwickelt sich mit hohem Tempo gerade eine lebendige Kunstszene. Die Kunstmesse ArtBo folgt diesem Trend und will die lokale Entwicklung durch gezielte Internationalisierung unterstützen. weiter
 
teaserbild
Die Art International Istanbul versucht von der zeitgleich eröffneten Instanbul Biennale zu profitieren - das nutzt zwar ein wenig, aber so recht mag die Messe nicht in Gang kommen. weiter
 
Werbung 300

Events

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30


Werbung 300