Der lange Weg aus dem Keller

teaserbild
Ist das hier der Keller der Art Cologne? Man muss erst einige Schritte hineingehen und sich umschauen, um zu merken, dass man sich auf der Cologne Fine Art befindet. weiter
 
teaserbild
Eine Vorschau auf das hauptsächlich österreichische Angebot der 103. Auktion im Kinsky weiter
 
teaserbild
Eine Vorschau auf die Auktionen zeitgenössischer Kunst im Dorotheum weiter
 
teaserbild
Die Contemporary Istanbul leidet an der fehlenden Kunstszene in Istanbul weiter
 
teaserbild
Der Art&Antique in der Wiener Hofburg fehlen noch die internationalen Aussteller, aber die Hoffnung, dass die Messe den internationalen Anschluss findet, besteht weiter
 
teaserbild
Die WIKAM im Palais Niederösterreich und Palais Ferstl zeigt den gewohnten, durchschnittlichen Mix. Nur wenige Kunstwerke können begeistern weiter
 
teaserbild
Ein wirkliches Konzept für die Zukunft kann man auf der Artissima in Turin zwar nicht ausmachen, aber es gibt doch interessante Neuerungen weiter
 
teaserbild
Mit Gründung der Officielle am anderen Ende der Stadt hat die Fiac die Deutungshoheit über die örtliche Messeperipherie zurückerobert. weiter
 
teaserbild
"Hier kann man den Leuten etwas über Inhalte erzählen. Und sie wollen auch etwas über Inhalte hören." Auf der FIAC wird auch über die Kunst geredet, nicht nur gekauft. weiter
 
teaserbild
Die neue Hauptmesse in London heißt Frieze Masters. Die Leistungsschau der Großgalerien ist ein Augenschmaus im Großformat. weiter
 
teaserbild
Die Sunday Art Fair im Keller eines Universitätsgebäudes gegenüber dem Regent's Park entwächst so langsam den Kinderschuhen - zum Glück, ohne die Fehler anderer zu wiederholen. weiter
 
teaserbild
Die Luft scheint weitgehend raus zu sein bei der Frieze, und wenn die Messe sich nicht gründlich neu erfindet, könnte das helle Strahlen auch als letztes Aufflackern gesehen werden. weiter
 
teaserbild
Sammlung Essl bringt meist mittlere Ergebnisse weiter
 
teaserbild
Der Balkan erobert Wien und die Eingeborenen freuen sich darüber. Aber es geht auch nur um Kunst. Die VIENNAFAIR The New Contemporary macht Ernst mit ihrem Schwerpunkt auf Süd-Osteuropa. weiter
 
teaserbild
Die Parallel ist am besten Weg zur potenten Satellitenmesse der Viennafair zu avancieren. weiter
 
teaserbild
zweite Ausgabe der Messe am Goldenen Horn, die nicht mit winterlichen Strandfreuden oder Hipness-Faktor in einer Boomphase punkten kann, ist das Ergebnis vielversprechend. weiter
 
teaserbild
In den 80ern, da war Chicago groß. Nach dem Niedergang der Art Chicago, war die Windy City auf dem Kunstmarkt abgemeldet. Jetzt meldet sie sich mit mehr internationalen Ausstellern wieder zurück. weiter
 
teaserbild
Die abc Art Berlin Contemporary ist keine Messe der schnellen Verkäufe, passt aber nach Berlin, mit seiner Heterogenität und dem ständigen Werden, zwischen Tiefe und Oberfläche. weiter
 
teaserbild
Die Positions Berlin ist ein ambitioniertes Projekt, das aber noch einige Verbesserungen vertragen kann weiter
 
teaserbild
Nicht nur die Temperaturen im Grand Palais, auch die Preise auf der 27. Biennale des Antiquaires bewegen sich im gehobenen Bereich weiter
 
teaserbild
Das Ambiente ist unverwechselbar und die Kunstwerke von ausgesuchter Qualität: Die Masterpiece London 2014 weiter
 
teaserbild
Liste, Design Miami Basel, Scope, Solo Project, Volta: nicht alle Satellitenmessen in Basel können überzeugen weiter
 
teaserbild
Ein poetisch inspirierter Rundgang über die Art Basel 2014 weiter
 
teaserbild
Warum schiere Größe schon für Qualität in der Kunst stehen soll, kann die Unlimited an der Art Basel (wieder einmal) nicht erklären weiter
 
teaserbild
Letzte Woche fand zum zweiten Mal die Art Basel Hong Kong statt. 5 Tage. 245 Galerien davon 5 aus Österreich. 65.000 Besucher. Bereits im Vorfeld wurde in den Medien mehrmals auf die enorme Bedeutung der Art Basel Hong Kong für das ‘art ecosystem in China and Asia’ hingewiesen. weiter
 
Werbung 300

Events

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30


Werbung 300