Werbung

Professur Crossmedia Publishing Merz Akademie

An der Merz Akademie wird Gestaltung in enger Verbindung mit der Erarbeitung ihrer Inhalte gelehrt. Die Verschränkung von Theorie, Kunst, Gestaltung und Technologie in Lehre, Forschung und künstlerischer Arbeit ist zentrales Anliegen der Hochschule.

Zu besetzen ist eine Professur im Bereich Crossmedia Publishing (W2 80%).

Die Aufgaben beinhalten die Entwicklung eines neuen Studienschwerpunkts „Crossmedia Publishing“ im Bachelorstudiengang, der das vorhandene Lehrangebot in den Bereichen Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation nutzt und ergänzt. Ziel ist, Autoren und Autorinnen auszubilden, die ihre Inhalte in den sich ständig entwickelnden Formaten Text, Daten, Bild, Ton, Video und interaktives Web formulieren und veröffentlichen. Erwartet werden eine hohe medien- oder kulturtheoretische Kompetenz, die kritische Reflexion des Sektors sowie überzeugende journalistische oder publizistische Erfahrung im Bereich des crossmedialen Publishing in Medien, Kunst und Kultur, NGOs, Verlagswesen oder angrenzenden Gebieten. Die weiteren Aufgaben umfassen die Lehre, die Beteiligung an Drittmittelprojekten, internationalen Kooperationen und an der Selbstverwaltung der Hochschule. Gute Englischkenntnisse sind erwünscht.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, es gelten die üblichen Einstellungsbedingungen des § 47 LHG.
Die Merz Akademie möchte mit dieser Ausschreibung gezielt Frauen zur Bewerbung auffordern. Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis 28. Februar 2017 an den Rektor Herrn Martin Fritz.

Merz Akademie
Hochschule für Gestaltung,
Kunst und Medien, Stuttgart
staatlich anerkannt
Teckstraße 58, 70190 Stuttgart

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2017 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige