Werbung

Robert-Jungk-Kunstprojekt 2013

10.05.12

Anlässlich des 100. Geburtstags des Zukunftsforschers Robert Jungk am 11. Mai 2013, schreibt das Land Salzburg ein Kunstprojekt in der Höhe von 5.000 Euro aus. Unterstützt wird die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Werk von Robert Jungk. Kooperationspartner sind die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen und der Dachverband Salzburger Kulturstätten.

Das Kunstprojekt ist im ersten Halbjahr 2013 zu realisieren und in Abstimmung mit der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen im Kontext des Robert-Jungk-Jahres zu präsentieren.

Einreichungsschluss ist der 3. September 2012. Die Auswahl erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Entscheidung der Jury wird im Oktober 2012 bekannt gegeben.

Das "Jungk-Jahr" wird in der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen koordiniert. Geplant für das Jahr 2013 ist ein Buch, in dem die Aktualität von Robert Jungks Denken von namhaften Forscherinnen und Forschern diskutiert wird, eine Ausstellung, eine Vortragsreihe in der Tradition der Zukunftsforschung, Schulprojekte, eine Tagung zur von Jungk entwickelten Methode "Zukunftswerkstatt", eine Broschüre, die leicht leserlich einen Überblick über die Bücher Jungks gibt, die stärkere Präsenz Jungks in den Sozialen Netzwerken und im Internet, die wissenschaftliche Aufarbeitung von Aspekten seines Lebens und viele weitere Veranstaltungen. Auf dem Laufenden hält die Website www.robertjungk100.org.

Einreichungsbedingungen

Einreichen können Kunstschaffende und Kulturinitiativen, die einen Bezug zu Salzburg haben. Dieser ist konkret darzulegen.

Gesucht sind Kunstprojekte aus allen Sparten, die sich mit dem Werk von Robert Jungk auseinandersetzen und dabei einen Fokus auf das Thema "Partizipation" legen. Informationen zu Robert Jungk unter: www.robertjungk.at

Einreichungen nur mit ausgefülltem Einreichungsbogen und Projektbeschreibung in dreifacher Ausfertigung. Der Bezug zu Robert Jungk ist konkret darzulegen.

Einreichungsfrist: 3. September 2012 (Datum des Poststempels)

Bewerbungen sind unter dem Betreff "Robert Jungk" zu senden an oder abzugeben beim: Amt der Salzburger Landesregierung, Abteilung 12: Referat Kunstförderung, Kulturbetriebe und Kulturrecht, Franziskanergasse 5a (Postfach 527), 5010 Salzburg. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr, Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr, Rückfragen: Gertrude Artbauer, Telefon: 0662/8042-2773, E-Mail: gertrude.artbauer@salzburg.gv.at

Linie

 

 

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.


Events

< >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31


Linie 300
versenden  Artikel versenden
versenden  Artikel teilen Facebook, Twitter, Google+
versenden  Artikel drucken
Linie 300

Ausschreibungen