Werbung

Die Österreichischen Kunstpreise 2018

Der Österreichische Kunstpreis wird jährlich in sieben Kategorien, gemeinsam mit dem Hans-Hollein-Kunstpreis für Architektur vergeben. Der Preis für Kinder- und Jugendliteratur wird biennal vergeben. Die Auszeichnungen werden etablierten Künstlerinnen und Künstlern für ihr umfangreiches, international anerkanntes Gesamtwerk zuerkannt.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Österreichischen Kunstpreises 2018 sowie des Hans-Hollein-Kunstpreises 2018 sind:

- Bildende Kunst: transparadiso (Barbara Holub und Paul Rajakovics)
- Film: Siegfried A. Fruhauf
- Kinder- und Jugendliteratur: Heinz Janisch
- Kulturinitiativen: Kulturverein waschaecht
- Künstlerische Fotografie: G.R.A.M. (Martin Behr und Günther Holler-Schuster)
- Literatur: Arno Geiger
- Medienkunst: Sylvia Eckermann
- Musik: Elisabeth Schimana
- Hans-Hollein-Kunstpreis für Architektur: StudioVlayStreeruwitz (Bernd Vlay und Lina Streeruwitz)

Die Preise sind mit jeweils 15.000 Euro dotiert und werden Ende Februar im Bundeskanzleramt überreicht.

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2019 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige