Werbung

GLOBART AWARD 2018 an Marina Abramović

Mit Marina Abramović zeichnet GLOBART die bedeutendste Performance-Künstlerin der Gegenwart mit dem GLOBART AWARD 2018 aus.


Marina Abramović hat die Kunstwelt radikal verändert. Mit ihren Performances berührt und erschüttert sie. Mir ihrer Kunst setzt sie sich tief mit Schmerz, Verlust, Ausdauer und Vertrauen auseinander. Der Umgang mit dem eigenen Körper lassen ihr Werk so eindrücklich werden. Sie sprengt nicht nur die Grenzen der Kunst, sondern fesselt mit ihrer Suche nach Wahrheit. Millionen von Menschen berührte sie mit der Kraft ihres Schweigens.


Ihre aus 40jähriger Erfahrung entwickelte Abramović Method der Konzentration und Mobilisierung zielt auf die Erreichung einer größtmögliche Toleranz und Offenheit im Dialog. Mit ihrer Autobiographie "Durch Mauern gehen" hat sie die große Hoffnung, dass sich Menschen zur Erkenntnis inspirieren lassen, dass man jedes Hindernis überwinden kann, wenn man es nur will und wenn man alles mit Hingabe tut.


Für ihr künstlerisches Lebenswerk und ihr Vorbild wird Marina Abramović mit dem GLOBART Award 2018 geehrt.


Seit Jahren zeichnet GLOBART Persönlichkeiten aus, die durch ihr Wirken Vorbild und Hoffnungsträger für die nächsten Generationen sind. Diese Auszeichnung sowie künstlerische Arbeit im Blick wie deren gesellschaftspolitische Dimension. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Lord Yehudi Menuhin, Hans Küng, Václav Havel, Ernesto Cardenal, Riccardo Muti, Freda Meissner-Blau, José Antonio Abreu, Tino Sehgal, Michael Haneke. Die Verleihung findet am 25. April 2018 im Kunsthistorischen Museum Wien statt.


Laudatorin ist Alanna Heiss, Gründerin und Direktorin, Clocktower Productions, Gründerin und ehemalige Direktorin von MoMA PS1. Die Künstlerin ist persönlich anwesend.


Die Galerie Krinzinger zeigt von 26. April bis 9. Juni 2018 die Ausstellung "Two Hearts" von Marina Abramović. Die Eröffnung findet am 26. April 2018 um 19 Uhr statt.


--
Abbildung: Marina Abramović, Foto: Reto Guntli, 2016

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2018 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige