Werbung

Kanadierin Kapwani Kiwanga gewinnt den Frieze Artist Award

Die 1978 in Hamilton (Kanada) geborene und in Paris lebende Künstlerin Kapwani Kiwanga wird mit einem Budget von 30.000 USD eine Installation im Rahmen der Frieze New York (4. bis 6. Mai 2018) realisieren.


Für den Frieze Artist Award, der im Herbst 2017 ausgeschrieben wurde, waren mehrere hundert Bewerbungen aus über 50 Ländern eingegangen. Kiwanga wurde von einer Jury bestehend aus dem Künstler Liam Gillick, Eungie Joo (San Francisco Museum of Modern Art), Pablo León de la Barra (Solomon R. Guggenheim Museum, New York) und Adrienne Edwards (Performa, New York/Walker Art Center, Minneapolis) ausgewählt. Adrienne Edwards wird Kiwangas Werk für die Frieze New York kuratieren.


--> Frieze New York

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2018 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige