Werbung

Open Call: Project Space Festival Berlin 2018

Das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN nimmt Kreative und Besucher*innen auf eine einmonatige Reise durch Berlins unabhängige Kunstszene mit, um einige ihrer vielfältigen Projekträume zu entdecken. Anders als institutionelle oder kommerzielle White Cubes sind Projekträume in der Regel unabhängig, hoch experimentell und arbeiten kreativ mit begrenzten Mitteln. Sie entfachen Dialoge, pflegen lokale Communities, dienen als Seismografen für kulturelle Trends und operieren unter Bedingungen, die gleichermaßen frei wie fragil erscheinen. Meistens sind sie die Leidenschaft derer, die sie betreiben.


Wenn ihr euch in dieser Beschreibung wiederfindet, dann bewerbt euch gerne!


Über die Teilnahme:


Das Festival zielt auf ein diverses Programm, das mit interessanten und inspirierenden Räumen eine Momentaufnahme der freien Szene der Stadt abbildet. Während des Festivals wird jeder teilnehmende Raum an einem Tag im August 2018 eine kostenlose Veranstaltung anbieten. Die Veranstaltung kann für maximal 24 Stunden an einem, von der Jury ausgelosten Tag im August stattfinden. Das PROJECT SPACE FESTIVAL BERLIN unterstützt ausdrücklich sehr freie und offene Formate wie Interventionen im öffentlichen Raum, musikalische oder kulinarische Zusammenkünfte und Unerwartetes – ganz dem Flair eines typischen Berliner Augusts entsprechend.


Eine Jury wählt die teilnehmenden Projekträume aus den eingegangenen Vorschlägen aus und verlost gleichzeitig den Veranstaltungstag für jeden Raum.


Wir freuen uns, dass wir dank einer Förderung des Hauptstadtkulturfonds jedem teilnehmenden Projektraum eine unterstützende Summe zukommen lassen können. Die Förderung ermöglicht darüberhinaus eine Berlinweite projektbezogene Plakatkampagne zur Verstärkung der Präsenz der ausgewählten Projekte.
Kriterien:


Ein Projekt, mit maximal fünf Künstler*innen
Identifizierung als unabhängiger Kunstraum
ein fortlaufendes Programm ein einzigartiger oder engagierter Blickwinkel
Zeit um eine Veranstaltung im August 2018 ausrichten zu können
ein Ort für die Ausrichtung der Veranstaltung (das muss nicht unbedingt euer Projektraum sein!)


Einreichung sollte enthalten:


Projektbeschreibung (max. 1000 Wörter) und ggf. beteiligte Künstler*innen
Kurzbeschreibung des Projektraums / Mission Statement (max. 500 Wörter)
Gründungsjahr
5 bis 10 Ausstellungsansichten vergangener Projekte


Kontaktperson inklusive E-mail, Adresse und Webseite


Bitte schickt alle Informationen auf Englisch oder auf Deutsch in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) per E-mail an info@projectspacefestival-berlin.com.
DEADLINE: 20. März 2018


Jurysitzung: Ende März
Bekanntgabe Juryauswahl: Anfang April


-->www.projectspacefestival-berlin.com

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2018 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige