Werbung

Ausschreibung: Joseph Binder Award 2018

Internationaler Wettbewerb für Grafikdesign & Illustration


»Farbe und Form sind unzertrennlich« – das Motto der diesjährigen Ausschreibung ist einem Zitat von Joseph Binder entlehnt, das die Grafiker des Grazer Büros Bruch–Idee&Form zur Gestaltung des visuellen Auftritts des JBA18 inspiriert hat. Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen zum JBA18 bis spätestens 2. Mai 2018. Bis 28. Februar besteht die Möglichkeit, als Early Bird zu vergünstigten Tarifen teilzunehmen.


Der Joseph Binder Award (JBA) ist der einzige international ausgeschriebene österreichische Designwettbewerb im Bereich Grafikdesign & Illustration. Heuer wird er zum 14. Mal von designaustria durchgeführt. Der Award ist nach dem österreichischen Designer Joseph Binder (1898–1972) benannt, der mit seiner eindrucksvollen Formensprache das Grafikdesign in seiner Heimat und später auch in den Vereinigten Staaten revolutionierte. Joseph Binders Grundsatz lautete:
»Im Design hat alles eine Funktion. Design hat die Funktion der Darstellung. Design hat die Funktion der Kommunikation. Design hat die Funktion der Motivierung.«


DesignerInnen, IllustratorInnen, Agenturen sowie Studierende aus aller Welt sind eingeladen, ihre zwischen 2016 und heute realisierten Arbeiten bis spätestens 15. April 2018 einzureichen. Die Einreichungen werden von einer internationalen Jury in dreizehn Kategorien begutachtet: Corporate Design, Kommunikationsdesign, Informationsdesign, Schriftgestaltung, Plakatgestaltung, Editionsdesign, Verpackungsgestaltung, Screen Design, Buchillustration, Medienillustration, Werbeillustration, Illustration in anderen Anwendungen und Design Fiction (d.h. auftragsunabhängige Projekte, Studienprojekte und Konzepte). Die besten Arbeiten gewinnen im November 2018 Trophäen sowie Geldpreise, werden in einem Katalog veröffentlicht und in einer Ausstellung im designforum Wien und in weiteren europäischen Städten präsentiert.


Internationale Jury 2018
Susanne Breitfeld, Kommunikationsdesignerin, Mainz/Deutschland
Markéta Cole, Grafikdesignerin, Prag/Tschechien
Peter Diamond, Illustrator, Wien/Österreich & Kanada
Bärbel Fritz, Kommunikationsdesignerin, Zürich/Schweiz
Francesco E. Guida, Kommunikationsdesigner & Professor, Mailand/Italien
Christina John, Kommunikationsdesignerin, München/Deutschland
Boris Kochan, Kommunikationsdesigner, München/Deutschland
Torsten Meyer-Bogya, Kommunikationsdesigner, Kiel/Deutschland
Erich Monitzer, Typograf, Wien/Österreich
Olaf Mühlmann, Grafikdesigner, Paris/Frankreich
Daniela Olejníková, Illustratorin & Grafikdesignerin, Bratislava/Slowakei
Hugo Puttaert, Grafikdesigner, Brüssel/Belgien
Jesper von Wieding, Strategic Creative Director, Kopenhagen/Dänemark


Preisverleihung
In allen Kategorien werden Trophäen – das schon legendäre in Glas gegossene Papierknäuel, Sinnbild für den kreativen Gestaltungsprozess – in Gold, Silber und Bronze vergeben. In der Sonderkategorie Design Fiction kommen Geldpreise in der Höhe von insgesamt 6.000 Euro zur Vergabe. Die feierliche Preisverleihung, Präsentation des Katalogs mit den Siegerarbeiten und die Eröffnung der Ausstellung finden am 8. November 2018 im designforum Wien im MuseumsQuartier statt.


Alle Informationen zum JBA18 sowie zur Online-Registrierung: www.designaustria.at/jba18

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2018 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige