Werbung

Airan Berg ist neuer künstlerischer Leiter des Festivals der Regionen

Der Vorstand des FESTIVALS DER REGIONEN bestellt Airan Berg zum neuen künstlerischen Leiter. Damit folgt der in Tel Aviv gebürtige, internationale Regisseur und Theatermacher Gottfried Hattinger nach und wird im Doppel mit der kaufmännischen Leiterin Barbara Mitterlehner die Geschicke des FESTIVALS DER REGIONEN lenken.


Für die Position der künstlerischen Leitung waren 70 Bewerbungen, mit insgesamt 90 Beteiligten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum eingegangen. 12 BewerberInnen wurden im Vorsommer zu Hearings eingeladen.


Als Absolvent der American International School in Wien und der Brown University in Providence / USA, sammelte Berg als Assistent von Harold Prince am Broadway in New York erste Theatererfahrungen. In Österreich war Berg von 2001 bis 2007 künstlerischer Geschäftsführer des Wiener Schauspielhauses sowie künstlerischer Leiter der Darstellenden Künste von Linz09. In der letzten Spielzeit konzipierte und leitete Airan Berg das „StadtRecherchen“-Projekt am Wiener Burgtheater. Weitere berufliche Stationen: Zahlreiche internationale Regie- und Kulturmanagement-Engagements, etwa beim Istanbuler iDans-Festival, Geschäftsführung des Mannheimer kulturellen Stadtentwicklungsprojektes Kultur.Raum.Stadt., sowie internationaler künstlerischer Berater für Valletta, Kulturhauptstadt Europas 2018. Als Mitbegründer der Initiative „Hunger auf Kunst und Kultur“ – gemeinsam mit der Armutskonferenz – setzte Berg auch einen wichtigen Schritt für niederschwelligen und unbürokratischen Zugang zu Kunst und Kultur für Menschen, die unter der Armutsgrenze leben.


„Die künstlerische Leitung des FESTIVALS DER REGIONEN ist eine wunderbare Herausforderung für mich. Ich kehre in eine Region zurück, in der ich sehr gerne gelebt und einen wichtigen Abschnitt meines professionellen Lebens verbracht habe. Ich freue mich darauf, in meiner Arbeit für das FESTIVAL DER REGIONEN partizipatorische, interdisziplinäre wie inklusive Arbeitsansätze weiterzuführen und auszubauen und damit neue inhaltliche Akzente zu setzen“, so Berg.


www.fdr.at


--
Abbildung: Airan Berg, Künstlerischer Leiter des Festivals der Regionen (Foto: Reinhard Winkler)

Ihre Meinung

Noch kein Posting in diesem Forum

Das artmagazine bietet allen LeserInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zu Artikeln, Ausstellungen und Themen abzugeben. Das artmagazine übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der abgegebenen Meinungen, behält sich aber vor, Beiträge die gegen geltendes Recht verstoßen oder grob unsachlich oder moralisch bedenklich sind, nach eigenem Ermessen zu löschen.

© 2000 - 2017 artmagazine Kunst-Informationsgesellschaft m.b.H.

Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige